Thomas Hengelbrock

“Als wir die ersten Töne gespielt haben, dann war’s, glaube ich, heute Abend nur noch Musik.”, sagt er nach dem Eröffnungskonzert der Elbphilharmonie.

Mein Gott, dieser Mensch strahlt eine Leidenschaft, er spricht wie von seinem Leben von seiner Musik, er betont, er gestikuliert, er strahlt. Seine Augen leuchten, seine Worte verzaubern, seine sonore Stimme schmeichelt dem, der da zuhört. Wenn es mir schlecht geht, dann brauche ich manchmal nicht die Musik, dann brauche ich ein Interview von Thomas Hengelbrock, das mich daran erinnert, wie wahrhaft ein Mensch ist, wie stark und wie befreiend, wenn er das tut, was er tun will.

Das will ich auch.

“Den Rest machen dann die Götter.”